Schüler des Gymnasium Wendalinum sichern sich Startplatz bei der RoboNight

Seit 2003 veranstaltet die HTW Saar jährlich den saarlandweiten LEGO®-Mindstorms-Wettbewerb, die RoboNight. Dabei treten Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen sechs bis zwölf in Teams gegeneinander an, um ihr Können in Bezug auf die Konstruktion und Programmierung von LEGO®-Mindstorms-Robotern zu messen.


Das Team „St. Wendaliner“ vom Gymnasium Wendalinum sicherte sich mit dem 9. Platz von über 20 teilnehmenden Schulteams beim Vorentscheid einen Starterplatz bei der diesjährigen RoboNight. Bjarne Müller, Maurice Lattuca, Jonas Massone und Finn Lesmeister (alle Klasse 7a) schafften es, ihren Roboter innerhalb von drei Stunden zu programmieren, sodass dieser die gestellten Aufgaben im Anschluss in Angriff nehmen konnte.

Die RoboNight findet am 30. November an der HTW Saar statt. Insgesamt nehmen zehn Teams teil. Ein wesentliches Ziel des Wettbewerbs ist es, die Begeisterung für die MINT-Fächer zu steigern und Einblicke in die mechanische Konstruktion und die Programmierung der Roboter zu vermitteln.

Text: Redaktion

Bild: A. Besch

Schreibe einen Kommentar